Berufsorientierung

Allgemeinbildende Schulen haben die Aufgabe, Schülerinnen und Schüler zur Aufnahme einer Berufstätigkeit zu befähigen und sie auf eine begründete Berufswahlentscheidung vorzubereiten. Sie arbeiten dabei entsprechend den schulformbezogenen Erfordernissen mit Betrieben, berufsbildenden Schulen, der Berufsberatung der Arbeitsagenturen, Kammern, Wirtschaftsverbänden und anderen geeigneten Einrichtungen zusammen (RdErl. d. MK vom 1.12.2011 – 32–81431 – VORIS 22410).

Auch am Theodor-Heuss-Gymnasium Wolfsburg bildet das Schülerbetriebspraktikum zusammen mit der dazugehörigen Vor- und Nachbereitung den Schwerpunkt berufsorientierender Maßnahmen. Das Schülerbetriebspraktikum umfasst als Blockpraktikum 15 Schultage, die in der Regel in einem Betrieb oder in einer anderen Einrichtung abgeleistet werden.

Jhg. 11: Entfall des Betriebspraktikums im Schuljahr 2020/2021 mehr

Ansprechpartnerin

Frau Liersch
Koordinatorin Sek II (kommissarisch)

liersch@thgwob.de