EVA – EigenVerantwortliches Arbeiten und Lernen

ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Schulprogramms.

Viele Schritte sind dazu nötig. Derzeit durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler folgende Stationen des EVA-Konzepts, durch die sie im Laufe der Zeit immer ein immer größeres Maß an Selbstständigkeit erlangen:

–  Klasse 5: Lernen lernen -> Was hilft mir, besser zu lernen? Z.B.: Mappenführung, Organisation Hausaufgaben, Vorbereitung Klassenarbeit, Informationserfassung in Texten

–  Klasse 6: Methodentraining -> Welche Methoden helfen mir, noch selbstständiger  mit Texten zu arbeiten? Z.B.: Texterfassung und Strukturierung, Plakatgestaltung, Zeitmanagement

–  Klasse 7: Kommunikationstraining -> Wie kann ich mein Wissen und meine Fragen anderen mitteilen? Z.B. Kommunikationsregeln und Übungen zum freien und angstfreien Sprechen

–  Klasse 8: Teamtraining -> Wie können wir die Arbeit in Gruppen organisieren und effektiver gestalten? Z.B. Zeitmanagement, Übungen zur Arbeitsverteilung und zur Teamarbeit

  – Klasse 9: Rhetorik mit Rhetorikfahrt in den Harz -> Wie gestaltet man einen kleinen Vortrag? Übungen mit Videoaufnahmen und deren Auswertung

Diese Schritte werden zunächst in Trainingswochen (Klasse 6 bis 8 in der Workshopwoche) erlernt und dann im Fachunterricht angewendet. Um die Selbstständigkeit zu fördern, erhalten die Schülerinnern und Schüler auch schon während der Trainings immer wieder Möglichkeiten und Raum, neue Methoden selbstständig zu erarbeiten.

Parallel erfolgen in Form von Computerschulungen Schritte zur informationstechnischen Grundbildung (Textverarbeitung Klasse 5, Internetrecherche Klasse 6, Präsentationen erstellen Klasse 7, Tabellenkalkulation Klasse 8).

Damit kommen die Schülerinnen und Schüler mit jeder Klasse dem Ziel der Selbstständigkeit ein Stück näher. Wir begleiten sie dabei gerne!

Ansprechpartnerin

Frau Himstedt
Verantwortliche für das Methodenkonzept und EVA

himstedt@thgwob.de